Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Der Kaputte Zeisser on Tour

Der Kaputte Zeisser on Tour

Berichte zu Fussballspielen im In und Ausland


7.1.2017 Queens Park Rangers-Blackburn Rovers 1-2

Veröffentlicht von der-kaputte-zeisser-on-tour auf 12. Januar 2017, 11:51am

                                                  FA Cup 3 Runde

 

Bildergebnis für queens park rangersBildergebnis für blackburn rovers      1-2

 

 

2017 ist endlich erreicht, schon lang vorher war die Vorfreude bei uns fünf auf die Insel unermesslich. Als dann endlich der Flieger startet, wusste man das es ein süffiges Wochenende werden sollte. In London Standsted angekommen fuhr man mit dem Bus in die Stadt wo Martinho schon wartete. Von da an gab es nur noch ein Ziel, Bier besorgen:)Dies wurde im Tesco um die Ecke besorgt und so trank man in der Unterkunft noch ein paar Fosters bis man sich schlafen legte. Am Morgen erwachte man ziemlich frisch und der Weg führte direkt in den nächsten Pub wo man erstmal Frühstück zu sich nahm sowie einige Cider und Bier. Nach gut 3 Stunden Sitzfleisch begaben wir uns mit der U-Bahn zur Loftus Road der Spielstätte der Queens Park Rangers. Dort angekommen konnte schon ein netter Pub auserkoren werden der nur mit Eintrittskarte besucht werden durfte. Ein schickes Ding muss man sagen, gute Musik und nette Leute. Außerdem konnte man auf einer Leinwand alte Spiele der Rangers verfolgen was schon recht Nostalgisch daherkommt. Als dann der Anpfiff bevorstand, begaben wir uns auf unsere Plätze.Dort angekommen begutachteten wir das Stadion und machten die üblichen Fotos.Nette Bude klein ziemlich eng und hat schon paar Jahre auf dem Buckel. Das Spiel selbst war allerdings schlecht besucht, nur 7770 Zuschauer waren gekommen und darunter um die 700 Gäste. Spielerisch war es auch keine Offenbarung und Stimmung kam auch nicht wirklich auf.Nur ab und an konnten die Gäste mal aus sich herausgehen und ein Lied kam über ihre Lippen. Die Heimfans waren komplett still und bis auf paar nette Worte in Richtung der eigenen Spieler kam nicht wirklich was.Alles passte sich dem Spiel an, 2 von unserer Gruppe mussten sich in den Katakomben auch erstmal ein Bier gönnen damit dieser Kick erträglich wurde.
Insgesamt verständlich bei dem Gegurkte und so sehnte man den Abpfiff entgegen der das Weiterkommen der Rovers sicherte. Aus dem Stadion raus und schnell in dem Pub war die Devise und das klappte ziemlich problemlos und schnell.In unserem Stammpub angekommen flossen in ziemlich großer Menge Cider,Bier und Ale bis kurz vor 1 Uhr.Der Alkohol machte sich dann spätesten in der Unterkunft bemerkbar als der Fussboden auch mal als Bett diente.
Insgesamt war es ein Tag wie man ihn sich in England vorstellt.Pub,Fussball,Pub und fettiges Essen ;)

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts