Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Der Kaputte Zeisser on Tour

Der Kaputte Zeisser on Tour

Berichte zu Fussballspielen im In und Ausland


14.8.2011 OSC Lille-Montpellier Hérault SC 0-1

Veröffentlicht von der-kaputte-zeisser-on-tour auf 23. August 2011, 19:11pm

14.8.2011

Französische Ligue 1

OSC Lille-Montpellier  Hérault SC  0-1  Zuschauer :18000 davon 50-60 Gäste

Zur  Tour : Nachdem Abpfiff in Almelo ging es mit der Bahn nach Lille! Doch ein Problem gab es ja und das war mein Mitfahrer der seine Kohle vergessen hatte, dieser machte es sich einfach und fuhr komplett Schwarz in Richtung Lille! Ich selbst nahm ihn mir dann zum Vorbild und machte dieses Spiel mit und das war ein riesen Fehler!!Als wir so gemütlich durch Belgien fuhren kam der Schaffner und erwischte uns und es wurde Teuer! 128 Euro Strafe gab es dann insgesamt die ich erstmal komplett P8140043.JPGbezahlen durfte da ja mein Mitfahrer keinen Cent mehr hatte! Nun gut aus Fehlern lernt man ja und so ging es dann mit Fahrkarte nach Lille. In Lille angekommen ging es mit der Metro zum Stadion wo man den nächsten Schock bekam. Am Kassenhäuschen  stand nämlich Sold Out und sämtliche Versuche bis zum Spielbeginn eine zu bekommen schlugen fehl und so gaben wir schon fast auf, aber  siehe da und staune ein Schwarzmarkthändler kam auf mich zu und Verkauft mir 2 Karten zum Preis von 40 Euro, was für ein Glück und mit Höchstgeschwindigkeit machte man sich ins Stadion.

Stadion: Es wurde ursprünglich als Leichtathletik-Stadion konzipiert und 1976 eröffnet. Zu dieser Zeit bot die Anlage Platz für 35.000 Zuschauer. Die Arena ist seit 2004 Heimstätte des OSC Lille, da das vorherige Heimstadion Stade Grimonprez-Jooris veraltet war. Im Jahr 2004 wurde der Spielort renoviert und hatte nun 21.650 Zuschauerplätze. 2006 änderte man den Namen von Stadium Nord de Villeneuve d'Ascq in den heute gültigen Namen Stadium Nord Lille Métropole.Ein wirklich schönes Stadion wie ich finde was bei einen Flutlichtspiel sehr Elegant wirkt und mir ein funkeln in die Augen brachte.

Zum Spiel:Hier gibt es nur zu sagen das Montpellier absolut glücklich gewann und Lille im ganzen Spiel zahlreiche Torchancen nicht nutzte und des Öfteren am starken Gästetorwart scheiterte. Insgesamt war es ein eher schlechtes Spiel und ich war froh als es vorbei war.

P8140046.JPGStimmung Heim:In Lille gibt es wie so oft in Frankreich 2 Kurven von denen eine Supportet  und die andere so etwas ähnliches versucht aber nicht mal zu Hören ist.Die eine Kurve ist die von der Gruppe Rusel Spirit wo genau 10 Leute ein wenig vor sich hin Trällerten und zu Anfang ein Intro aus Doppelhalter und Fahnen präsentierte, mehr gibt’s zu den Jungs nicht zu sagen. Auf der Dammseite des P8140037.JPGStadions ist die Douges Virage Est dort ist der Supportkern vertreten. In diesem Abschnitt

Findet man gut 300-350 Supporters die mit ihrem andauernden Sing Sang  nicht wirklich gut rüber kamen .Klar der Gesang klingt schon immer ganz nett in Frankreich auch hier in Lille war es ab und zu schön für die Ohren aber da sich das Ganze auf 3 Lieder beschränkte die andauernd mit ALLEZ gesungen wurden war es doch recht langweilig. Vielleicht ist das mit einer großen Masse besser nur hier bei 300 Jungs und Mädels war das nix wert. Ein großes Problem wie ich finde sind auch die Vorsänger mit ihrer Anlage!! Die übertönen die ganze Kurve mit ihrem geschrei in das Mikro und nimmt dieser die ganze Lautstärke.Den schönen Tifo den man aus unseren Kurven kennt gibt’s in Lille auch nicht ,hier wurden die Fahnen mal kurz geschwungen und schon waren sie den Rest des Spiels verschwunden. Hüpfen und Klatschen ist auch eher selten gewesen , aber wenn dann war es sehr geschlossen und die ganze Kurve zog mit.Im großen und ganzen kann man sagen es gibt deutlich bessere Szenen als die in Lille aber auch viel Schlechtere.

Stimmung Gäste: Aus Montpellier kamen ganze 60 Gäste zu dieser schrecklichen Anstoßzeit  an einem Sonntagabend. Das ist für so eine kleine Szene absolut in Ordnung. Der Haufen sorgte für einen sehr geschlossen Auftritt der mir durch 90 minütiges Hüpfen Klatschen und totale abgehen sehr gut gefallen hat. Diese Jungs gaben wirklich alles und die Lautstärke war auch mehr als gut für die paar Mann. Von denen wird wohl den nächsten Tag keiner mehr eine Stimme gehabt haben. Die Liederauswahl kann ich nicht wirklich beurteilen weil ich dafür einfach zu weit weg war .Ein wirklich genialer Augenblick war wo  Montpellier in Führung ging!!Da Rastete jeder im Gästeblock aus und Sprang über einen Graben auf den Zaun und Feierte. Ein Jubel den man gesehen haben muss.Nach Abpfiff wurde noch der Mannschaft Respekt erwiesen mit lauten Sprechchören. Montpellier ist für mich Klasse statt Masse.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts